HTWK Leipzig CA

Die Zertifizierungsstelle der  Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig
(HTWK Leipzig CA)

Verschlüsselung und Signaturen gewinnen in der computergestützten Kommunikation immer mehr an Bedeutung, da im Internet auch vertrauliche Informationen gesendet oder verbindliche Geschäftsabläufe abgewickelt werden.

Neben technischen Maßnahmen (Hardware, Protokolle) ist für solche Dienste auch eine organisatorische Infrastruktur erforderlich (Public key infrastructure, kurz PKI).
Ein wichtiger Bestandteil ist eine Zertifizierungsstelle (Certification Authority, kurz CA).

Die Zertifizierungsstelle "HTWK Leipzig CA" ist Teil der DFN Public Key Infrastruktur und wird auch vom Deutschen Forschungsnetz, kurz DFN, betrieben.

 Die Auslagerung der CA zum DFN-Verein bietet u.a. folgende Vorteile:

  • Zertifikate im Sicherheitsniveau "Global" - sichere Betriebsumgebung der Zertifizierungsstelle.
  • Server-Zertifikate werden von vielen Browsern ohne Warnung akzeptiert.

 Das IT-Servicezentrum betreibt eine Registrierungsstelle (Registration Authority, RA).  Dort legen Sie Ihren ausgefüllten und unterschriebenen Zertifikatsantrag mit Ihrem Personalausweis oder Pass  persönlich vor. Nach ordnungsgemäßer Prüfung wird das Zertifikat ausgestellt.

Die Grundlage der Arbeit unserer CA  sind die

Zertifizierungsrichtlinie der DFN-PKI  und die
Erklärung zum Zertifizierungsbetrieb der HTWK Leipzig CA in der DFN-PKI.

Details zu den Zertifikaten der HTWK Leipzig CA